Morgengrauen – Er ist wieder da: Kurz Ante Portas

Roland Tichy tritt auf die Notbremse: Kein Bier mehr im Morgengrauen! Nicht mehr trinken, was Falsche mögen! Man ist, was man isst! Und da die Österreicher als politisches Gesamtgebilde kurz wurden, kommen eben auch andere Sachen, die sie gerne haben, auf die Schwarze Liste der Zivilgesellschaft.

 

Genussmensch Achim Winter  hat wieder einmal keinen Funken Sinn fürs Höhere. Hauptsache Bier zum Frühstück! Aber damit ist jetzt Schluss. Skifahren jenseits von Kufstein, Kaiserschmarr’n essen oder Mannerschnitten. Ja: Und auch die ‚Eitrigen‘ sind history! „Das habt Ihr nun davon, Ihr Ösis, dass Ihr einem Pimpf zum Kanzleramt verholfen habt!“

Unterstützung
oder

Kommentare ( 25 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

25 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Peter Krön
3 Jahre her

Danke, Danke es lebe der Spott. Ich geh jetzt Tee trinken! Das war mal ein Weihnachtsgeschenk.

Jürgen Clasen
3 Jahre her

Assam Tee ist noch viel heimtückischer. Er enthält nicht nur „SS“ sondern auch das „SA“!

Jochen Tofall
3 Jahre her

„…und der Kurz ist ein Neonazi und keiner hats gemerkt;…die Österreicher haben gewählt…; dauernd trinkt der Nazi Bier;…braune Brühe schwappt von Österreich nach Deutschland und ganz Europa;…ich brauch ne Liste…“ herrrlich. Ich habs mir glaub ich schon 20 mal angeschaut. 😉 Ich hab noch Hoffnung.

Bernhard Kopp
3 Jahre her

Die Innbrücke Simbach-Braunau bleibt offen. In beide Richtungen.

ElaNuernberg
3 Jahre her

Wunderbar meine Herren, wunderbar!
Übrigens, ich bin Bayerin meinetwegen kann ER ruhig rüberkommen.
Schöne Weihnachten allen Mitstreitern von Tichys Einblick und den treuen Lesern.

Qwertz
3 Jahre her

Achim hat schon ein bisschen Winterspeck angesetzt ode täusche ich mich da? Insofern ist Assam statt Bier im Morgengrauen vielleicht – vorübergehend – gar nicht mal so verkehrt. ❤️

Gero Hatz
3 Jahre her

Es bleibt zu hoffen, das Uschi ihre Truppe in Alarmbereitschaft hält. Der Angriff der braunen Horden wird nicht lange auf sich warten lassen.

AngelinaClooney
3 Jahre her

Herrlich! Danke die Herren!
Ich wünsche mir vom Christikind, dass Bayern ins Kurz-Heim geht. Man wird ja noch wünschen dürfen…..

Talleyrand
3 Jahre her

Gerade eben sind österreichische Verbände an der bayerischen Grenze aufmarschiert. Die Bayern bringen ihr Bier in Sicherheit. Seehofer ruft den Notstand aus, Söder läuft über. Merkel zieht rote Linie. Flintenuschi probt neues Safari Hemdchen an. Putin trink Tee, Trump twittert. Der Sultan fällt in den Balkan ein. Business as usual, es weihnachtet sehr.

Michael Seip
3 Jahre her

Na, das ist Herrn Tichy aber entgangen, dass der „Führer“ ja auch immer Tee getrunken hat. Ob er Assam oder Ostfriesenmischung bevorzugt hat, weiss ich allerdings nicht. In jedem Fall aber ist Teetrinken auch „nazi“.