Stunde der Wahrheit für Merkel

Alles sieht nach begonnenem Endspiel aus, erstaunlich, wer nun alles die Windrichtung seiner Äußerungen und Positionen ändert. Aber wie im Fußball ist das Spiel erst zu Ende, wenn der Schlusspfiff ertönt.

 

Kann Merkel ihre Politik der bedingungslos offenen Grenzen weiter gegen Innenminister Seehofer, den Koalitionspartner CSU und weite Teile ihrer eigenen Fraktion noch einmal durchdrücken?

In dieser Woche entscheidet sich das Schicksal der Kanzlerin – oder das des Innenministers und seiner CSU in Bayern.

Lesen Sie auch: 

Seehofer und Merkel: Stunde der Wahrheit

Seehofer und Merkel 2: in der CSU brodelt es

Seehofer und Merkel 3: Morgen bei Kurz in Wien statt bei der Kanzlerin

Seehofer und Merkel 4: Salvini

Seehofer und Merkel 5: Angela mutterseelenallein

Endzeitstimmung oder Das langsame Sterben der Madame M.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 167 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Was treibt SPD, Grüne, Linke um? Darf ich dazu den Artikel von Johannes Eisleben in ‚achgut.com‘ vom 13.6. empfehlen. Brillante Analyse der völligen Realitätsvergessenheit der Linken – unsere Elite empfindet das eigene Volk teilweise als „den Feind“.

Macht? Wohlstand? Rache?

Was treibt SPD, Gründe, Linke um? Das ist doch ganz einfach: Das Ziel des Staates ist Staatstätigkeit. Wo sind denn die Leute beschäftigt, die Grün wählen? Typischerweise beim Staat, irgendetwas „soziales“. Und wenn möglichst viel „MultiKulti“ reingeholt wird, dann haben die viel „Klienten“. Der Staat ist pure Ideologie. Psychologie der Massen, Gustave Le Bon. Deswegen empfinden diese „Pseudo-Intellektuellen“ das eigene Volk, das sie ausbeuten, als Feind. – Demokratie – der Gott der keiner ist. Hans-Hermann Hoppe

Wieso „teilweise“?

Ich habe hier schon vor ca. einem Jahr davon gesprochen, dass Merkel so etwas wie ein „religiöses Erweckungserlebnis“ gehabt haben muss. Sie kommt ja auch aus einem Pastorenhaushalt. Mit politischem Kalkül, das man ihr immer und überall unterstellt hat, kann man ihr Verhalten nicht allein erklären.

Nicht? Deutschland braucht 500000 Nettozuwanderung / Jahr um die Bevölkerungszahl zu halten, und die werden gerade mit der Brechstange ins Land geprügelt.

Kalkül pur.

Wahrscheinlich wird die Dame nicht aus dem Sattel gefegt, aber ihre Steigbügel hat sie bereits verloren – und das ist mehr, als in den ganzen letzten Monaten und Jahren passiert ist. Sie wackelt und schwankt, zumal spätestens im Zuge der BAMF-Affäre und weiterer toter Mädchen, nächster Opfer von sexueller und anderer körperlicher Gewalt, die täglich dank offener Grenzen und nicht vorhandener Abschiebung immer häufiger wird. Die Opfer dieser Verbrechen leben schließlich auch nicht im ‚luftleeren‘ Raum, denn sie haben Freunde, Angehörige, Bekannte. Das wird zu einem Dominoeffekt führen, denn wenn es wieder EIN Opfer gibt, dann erfährt das auch die… Mehr
„Damit korrespondiert sie übrigens mit der Haltung der Linken, die auch keine Grenzen für Migranten wollen – noch Fragen…?“ Man kann das gar nicht oft genug betonen: Merkels Grenz- und Migrationspolitik entspricht eins zu eins der des linken Flügels der SED-Nachfolger um Kipping, der aus seinem Hass gegen die „kapitalistische BRD“ kein Hehl macht. CDU = SED 2.0 – beschämend! Und noch hängt die CSU mit in diesem Boot der Verfassungsfeinde. Zumindest warte ich seit Wochen vergeblich auf Seehofers Rücknahme der wahnsinnigen Anweisung seines Merkel-affinen, willfährigen Amtsvorgängers in Sachen Grenzöffung. Solange die nicht erfolgt ist, ist Seehofer ein Phrasendrescher und… Mehr

Eine Erneuerung von innen halte ich so gut wie für ausgeschlossen. Dies kann nur auf Druck von außen geschehen. Österreich, Ungarn, Dänemark usw. und darüberhinaus vor allem England und Amerika.
Die Deutschen sind, wie die Geschichte zeigt, nur einmal wirklich dazu fähig gewesen und das war 1989.

In Zittau gestern eine gemesserte Tote und in Neunkirchen Seelscheid eine mit Messerstichen lebensgefährlich verletzte Frau.
Allerdings wohl beides „Verbrechen unter sich“.

Das ist also Merkels Antwort an Seehofer?

Die Frau muss weg, sofort, aber sofort, es ist unerträglich, das eine einzige Person Deutschland jahrelang derart in Aten hält, überall politischer Stillstand, seit 3 Jahren nur noch Thema Migranten und abrackern fûr marode Länder. Unsere Familien mit Kindern zahlen die irrsinnige Zeche!!

Ich will mein Deutschland o h n e Merkel
wiederhaben.

Horst bleib hart, sonst geht die CSU der Weg der SPD

Leider ist es nicht nur eine einzige Person, es sind vor allem die ÖR, die MsM, und die linksgrünenspdcdu und die Propaganda und wie es ausschaut Stazi möglicheweisse reaktiviert oder gar nicht verschwunden, leider sind das sehr viele.

Blick ins Ausland: egal, ob konservative oder liberale Regierung, überall in Westeuropa das gleiche Bild.

Nationale Regierungen sind oft nur Marionetten der global Mächtigen.

Die eine Person spielt dennoch eine ganz, ganz entscheidende Rolle, da sie die ganzen linksgrünen Obsessionen erst salonfähig gemacht und in CDU-Politik umgesetzt hat. Vieles hätte bei einer standhaften Union ohne Vermerkelung nie eine Chance gehabt. Ich denke auch, dass vieles von dem Wahnsinn wie ein Kartenhaus zusammenstürzt, wenn Merkel abflattert. Es ist nicht beliebig austauschbar, die Frau hat diesen Staat mitsamt dem vorpolitischen und medialen Raum ganz gezielt umgebaut, so dass alle Fäden auf sie zulaufen. Das ist stark personalisiert und nicht ohne weiteres übertragbar. So oder So: hoffen wir einfach, dass das System Merkel mitsamt ihrer Verursacherin in… Mehr

Wir – die, die DAS alles nicht wollen
und…………………………………………………
ALL DAS bezahlen – sind viel mehr!

p.s. dieses Bewußtsein muss Eingang in die Köpfe der Deutschen finden!

Der Wunsch ist mal wieder Vater eines falschen Gedankens: Merkel wird Kanzler bleiben, Seehofer wird den Schwanz einziehen (nach der Bayernwahl) Merkel wird nochmal betonen, dass sie nicht sehen könne, was sie anders machen sollte und es geht weiter so. Bei der nächsten Wahl kommen die Grünen mit ins Bett und Merkel schlägt Kohls Rekord.

Glaube ich nicht. Seehofer ist gar nicht mehr der entscheidende Akteur. Er ist eine lame duck. Die Fäden ziehen schon lange Söder und die Seinen. Ich bin mir nicht sicher, aber irgendetwas sagt mir, daß Merkel jetzt wirklich fällig ist. Wenn Söder dafür sorgt, daß die CSU die Gemeinschaft mit der CDU verläßt, ist sie weg vom Fenster. Sie wird dann versuchen, sich mit den Stimmen der Grünen zu retten, aber das Spiel wird sie nicht lange durchstehen. Den moralbefreiten Jammerlappen von der CDU geht doch schon jetzt der A… auf Grundeis, und wenn sie sehen, wie ihre einst geliebte… Mehr

Glaube ich nicht. Irgendwann ist jedes über Jahre überstrapazierte Konto hoffnungslos überzogen und keine Bank gewährt mehr einen Kredit. Und Merkels Konto ist dunkelrot.

Es ist einfach alternativlos, das Schicksal. 🙂

Diese Woche habe ich ein altes Zitat gefunden. Angela Merkel sagte am 03.02.2003 bei eier Rede im Präsidium der CDU:
“ Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken.“

Merkel hält sich bestimmt auch an Walter Ulbricht. Der sagte mal: „“Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben“

So läuft heute Politik. Deshalb habe ich den Vorschlag, nicht Parteien sondern einzelne Personen zu wählen. Dann würden auch alle Berufsgruppen im Bundestag sitzen und nicht fast nur noch Anwälte und Beamte.

Weil ich nach dem Zitat von Merkel gegoogelt habe, um die Quellen zu finden, habe ich noch ein Zitat entdeckt:

Angela Merkel sagte am 16. Juni 2005 in Berlin:
„…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“

Und im gleichen Jahr wurde sie Kanzlerin. Wie konnte das passieren, wenn sie verfassungswidrig die Demokratie abschaffen will?

Ich bin nach wir vor überrascht das niemand in der Medienwelt, selbst ein Hr. Tichy nicht, die Sozialiserung der Sonnenkönigin als FDJ Sekretärin der Agitation und ihre Stasi-Tätigkeit (Thema IM Erika) in der ehemaligen DDR seit der Wende seriös aufgearbeitet hat.

Diese Frau, die unser Land und unsere Gesellschaft nachhaltig geschädigt hat, gehört mit einer roten Karte (u.a. Untersuchungsauschuß) vom Platz gestellt und ihr erbärmliches Spiel gehört endlich abgepfiffen.

Die „rote Karte“ reicht nicht, denn es war und ist kein Spiel!

Zumindest hat man das Gefühl, daß sehr dosiert vorgegangen wird. Von mir aus auch orchestriert, wenn man so will. Per Duldungssperre wird der Druck und der Unbill der Bevölkerung solange komprimiert, bis jemand das Signal zur Entladung gibt. Das kann neben der Regierung aber Spiegel-online sein, in dem nicht sakrosankte Lesermeinungen massiv eingespielt werden oder irgendwo ein „Günter Schabowski“ auftritt.

Den Schabowski-Fauxpas stelle ich mir gerade (bildlich) in diesem Kontext vor:
‚Die Kanzlerin hat gerade erlassen, dass kein Migrant mehr ohne gültige Papiere oder im abgelehnten Status eines anderen EU-Staats die Grenzen überschreiten darf.‘
‚Ab wann tritt das in Kraft?‘
‚Ääähhh, soweit ich weiß, tritt das sofort in Kraft.‘

Bei so einem ‚Schabowski‘ würden wahrscheinlich mittlerweile viele Deutsche nach 27, 28 Jahren applaudieren.