Deutschland auf dem Weg zu einem „Zwei-Recht-System“

Neben dem bestehenden Rechtssystem mit Polizei, Gesetzen und Grundgesetz etablieren sich Clan-Systeme mit eigener Ordnung und eigenem Recht.

 

Neben dem bestehenden Rechtssystem mit Polizei, Gesetzen und Grundgesetz etablieren sich Clan-Systeme mit eigener Ordnung und eigenem Recht. Probleme entstehen nur in den Überlappungsbereichen und wenn man aus Versehen die Grenzen überschreitet.

Recht und Ordnung, nur ganz anders.


Lesen Sie auch: 
Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 43 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Es gibt doch diese praktischen Straßenlisten mit Postleitzahlen. Die könnte man um den in der Straße geltenden Rechtskreis erweitern. Also:

Ankerstraße – Stadtverwaltung/Polizei
Bahnhofstraße – Clan B*
Donaustraße – Clan A
Entenweg – Stadtverwaltung/Polizei
Feldstraße – Clan C
Gartenstraße – Clan A
Hauptstraße – Clan D
Igelweg – Stadtverwaltung/Polizei
Jägerstraße – Clan B
usw.

*
Für aktuelle Änderungen gibt es die App WHW (Wer herrscht wo?).

Dazu eine schöne Verlinkung zu den jeweiligen Ansprechpartnern (Clanchef, Friedensrichter etc.), dann hat man jederzeit einen Überblick, welchem Recht man gerade unterworfen ist. Problem gelöst.

Geben Sie‘s zu, Sie bereiten sich auf das Amt der nächsten Justizministerin vor!

Ja, auch ich rede schon von einem „weißen“ Viertel, in dem ich lebe und meide die „schwarzen“ Viertel wie Neukölln, Teile Kreuzbergs usw. Unerträglich, oder? Hat jemand einen Link auf dieses Konzept des Architekturmuseums?

Nicht Zwei-Recht-Sytem, sondern Drei-Recht-System.

Es gibt das Rechtssystem für den gewöhnlichen Bürger. Es gibt das Soderrechtssystem für die Un-Gäste und es gibt das Clan-Recht.

Ausgebaut wird gerade das Vierte Rechts-System für alle,welche die falsche Haltung zeigen. Über die Hassregelungen können sie heute bereits schärfer bestraft werden, dass ist allerdings bei weitem noch nicht das Ende, da wird sich noch einiges tun.

Zeitgleich wird es dann garantiert noch ein Fünftes geben, in dem diejenigen, welche die passende Haltung übererfüllen dann mit Bonus mit geringerer Strafe rechnen können.
Erstes Anzeichen – die Schulschwänzerei fürs Klimsa, oder die Bürgschaften für Eingewanderte.

Das zwei-Rechte-System hat Herr Tichy gut beschrieben. Im Moment gibt es auch in Deutschland niemandem, der sich dem entgegenstellt. Danke, Frau Merkel! Danke, SPD. Danke ihr grünen Heilsbringer!

Glaubt Ihr Grüne eigentlich, dass dieses Zwei-Rechte-System das Klima retten wird? Oder ist es einfach nur deshalb so schön, weil es dem Alten Weißen Mann eines auswischt?

Die Grünen werden ein Fiasko erleben, sobald es eine deutsche Islam-Partei gibt. Denn noch wählen viele Migranten die Grünen, um „Multi-Kulti“ bzw den Islam zu vertreten.

Dann wird es die Grünen so zerreissen, wie damals die SPD durch Linke gefleddert wurde.

Wenn es eine deutsche Islam-Partei gibt wird noch gewählt? Wäre mir neu.

Es gibt nicht nur ein Zweiklassen-Rechtssystem zwischen deutschem Recht und Clan-„Recht“. Es gibt auch im deutschen Recht selbst inzwischen ein Zweiklassen-Rechtssystem: nämlich für „die, die schon länger hier leben“ (aber nicht zur Clan-Kultur gehören), und den neu Zugewanderten. Nur ein Beispiel: Flüchtling machte Falschangaben im Asylverfahren – Gericht in Aachen spricht ihn frei https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fluechtling-machte-falschangaben-im-asylverfahren-gericht-in-aachen-spricht-ihn-frei-a2870286.html Ob einer von denen, „die schon länger hier leben“ freigesprochen wird, wenn er in betrügerischer Absicht falsche Angaben beim Jobcenter macht? Ganz sicher nicht. Jeder, der es will, kann mit dem Stichwort „Migrantenbonus“ im Straf- und Verwaltungsrecht etwas anfangen. Das Zweiklassen-Rechtssystem wird im Übrigen sukzessive stark… Mehr

„Es gibt auch im deutschen Recht selbst inzwischen ein Zweiklassen-Rechtssystem: nämlich für „die, die schon länger hier leben“ (aber nicht zur Clan-Kultur gehören), und den neu Zugewanderten.“
Das kann man nicht oft genug betonen! So ist es! Ihrem Beitrag gäbe ich gerne 20 Pluspunkte!

Deutschland auf dem Weg zu einem „Zwei-Recht-System“

Nein.

Mittendrin.

Ich widerspreche ungern: Aber es gibt im Deutschland 2019 drei Rechtssysteme: 1. Das der Clans, einverstanden; dann 2.: Das normale bisherige Recht, einverstanden; aber jedenfalls seit 2015 gibt es zudem das Merkel-Gesinnungsrecht, das das normale Recht je nach Bedarf verdrängt!

seit 2005!!!!!