Broder und Tichy – 5 vor 12: Wie AfD ist Claudia Roth?

Erster virtueller Gast in der gemeinsamen Sendung von Tichys Einblick und Achse des Guten ist Claudia Roth. Wenn sie so viel Hass und Hetze versprüht, wie sie es dem politischen Gegner vorwirft – warum wechselt sie nicht zur AfD-Fraktion?

 

Es ist buchstäblich 5 vor 12 für die Meinungsfreiheit in Deutschland – verteidigen wir die Freiheit mit Witz, Geist und Verstand gegen die Niederbrüller. Erster virtueller Gast in der gemeinsamen Sendung von Tichys Einblick und Achse des Guten ist Claudia Roth. Sie ist Broder und Tichy buchstäblich auf den Schlips getreten, den keiner in der Sendung trägt. Broder und Tichy gehen der Frage nach: Wenn Claudia Roth so viel Hass und Hetze versprüht, wie sie es ständig dem politischen Gegner vorwirft – warum wechselt sie nicht zur AfD-Fraktion? Oder ist sie heimlich schon die Vizepräsidentin der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag und füllt damit jenes Amt aus, das man der AfD verwehrt? Was treibt diese Person zu infamen Behauptungen, mit denen sie ihr Amt missbraucht und beschädigt und mit denen sie sich die Marke „Schande für den Bundestag“ erworben hat?  Wie kann es sein, dass die Bundestagsvizepräsidentin der Grünen genau jenen Hass und jene Hetze betreibt, die sie anderen vorwirft? Wie Roth ist dieses Land, in dem längst ein Klima der stillen Angst herrscht?

Jede abweichende Meinung ist Nazi, wer mit der falschen Person am Mittagstisch angetroffen wird, muss um seinen Job bangen. Die Meinungsfreiheit in Deutschland ist in Gefahr: und mit ihr die Demokratie. Der Korridor der Meinungsfreiheit wird immer enger. Aber die zwei Dinos der Demokratie sind wieder da und übernehmen den Fall Claudia Roth und andere: Henryk M. Broder und Roland Tichy kämpfen für die Freiheit und benennen die Fehler der Regierung. Ab sofort wird zurückgesendet – exklusiv nur auf den YouTube-Kanälen von Tichys Einblick und Achse des Guten, dafür garantiert GEZ-gebührenfrei. Aber natürlich freuen wir uns, wenn Sie ein Zeichen setzen, egal ob in €, $, Yen oder auch in Britischem Pfund: Wehren wir uns – es reicht jetzt mit Hass und Hetze der öffentlichen Kanäle.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 142 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Der Unterschied der Roth zur AfD liegt ausschließlich in der Haltung zum Deutschen Volk. Wer unser Volk so babgrundtief hasst, wie die Roth, hat keinen Platz in einer demokratischen Partei. Denn die Macht geht in der Demokratie vom Volke aus, welches aber Gestalten wie Roth oder Baerbock noch nie gehört haben.

Und vor allen Dingen gehört eine C. Roth – als bekennende Deutschland-Hasserin – nicht auf den Stuhl des Bundestagspräsidenten. Auch nicht in der Funktion einer Stellvertreterin. Allein diese Tatsache offenbart, wie es um die Moral im Deutschen Bundestag, in der Regierung und in den Parteien steht, die diese Tatsache kritiklos hinnehmen. Vielleicht wollten uns die Grünen mit dieser ihrer Personalentscheidung auch nur signalisieren, wie sehr sie das Land und die Deutschen hassen und verachten.

Um eine intellektuell dermaßen limitierte Person wie, meiner Meinung nach, Frau Claudia Roth eine ist, bei nur einer einzigen ihrer Aussagen ernst zu nehmen muss man schon aus dem gleichen Holz wie sie geschnitzt sein. Gleich und Gleich gesellt sich gern sagt der Volksmund und tatsächlich erkennt man selbst bei nicht ganz so genaueren hinschauen und vor allem hinhören, dass sich bei Bündnis 90/Die Grünen all die Brüllaffen, Schreihälse und Maulhelden der deutschen Politikereliten besonders wohl zu fühlen scheinen. Mit „gutem“ Hass und Hetze gegen „bösen“ Hass und Hetze ist die Quintessenz der Aussagen und Aufrufe von Roth, Hofreiter, KGE… Mehr

Ich sehe die beiden mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Lachend, weil Broder und Tichy sich zusammen schließen und weinend, weil das Land der Dichter und Denker es gerade mal schafft zwei bedeutende Querdenker hervorzubringen.

Nein, es gibt wesentlich mehr Querdenker. Z.B. fast alle, die hier lesen und kommentieren.

hier in den Kommentarspalten die Revolution zu fordern und sein Gesicht zu zeigen, bzw. offen gegen den Mainstream aufzustehen kann ja wohl nicht das Gleiche sein.

naja….das Video war ja ganz unterhaltsam….aber mal ehrlich….wissen wir doch alles schon. Frau Roth wird sogar von den Grünen/innen aus Talk-Shows und Co. raus gehalten, weil sie Stimmen kostet…sogar bei den eigenen Leuten, die ihre Ausführungen nur noch Augen rollend ertragen können. Ich erinnere eine ein Roth-Zitat aus dem Jahr 2015: „Die die da kommen, sind die Besten der Besten der Besten“…..tja…hat sich ja bestätigt….allerdings anders als man damals wohl meinte.
Das Format Broder/Tichy wird hoffentlich fortgesetzt…..

Zu diesem Video habe ich am späten Abend auf Achgut einen
kleinen Kommentar geschrieben. Ob der allerdings veröffentlicht
wird, da ich mich zum Teil auch kritisch geäußert habe, kann ich
natürlich nicht sagen. Ich würde den jedenfalls gern auch hier bei
Tichy untergebracht wissen, ohne das alles noch einmal schreiben
zu müssen.

Meinen Leserbrief hat Achgut veröffentlicht.
Von dieser Stelle hier ein Dankeschön.

Gefällt mir. Insbesondere der letzte Teil, der vom (völlig berechtigten) Claudia Roth-Bashing zu den tieferen Ursachen des Claudia-Rothismus kam. Denn, seien wir ehrlich, Claudia Roth ist nur das Symptom einer tieferliegenden seelischen Erkrankung der deutschen Gesellschaft. Wenn die sich bessert, wird C.R. von selbst in den Orkus fahren. Daran sollten wir arbeiten.

Mal schauen, wie lange die Gedanken noch frei sind…

Die Gedanken waren frei
Heut´werden sie berechnet
Dank Google und Facebook
Dank Twitter und Youtube
Wissen sie ganz genau
Was wir uns anschauen
Es bleibet dabei
Die Gedanken waren frei

Dazu:

Die Gedanken ind frei, Songtext von Arthur Kevess

Die gedanken sind frei
My thoughts freely flower
Die gedanken sind frei
My thoughts give me power
No scholar can map them
No hunter can trap them
No man can deny
Die gedanken sind frei
I think as I please
And this gives me pleasure
My conscience decrees
This right I must treasure
My thoughts will not cater
To duke or dictator
No man can deny
Die gedanken sind frei
Tyrants can take me
And throw me in prison
My thoughts will burst forth
Like blossoms in season
Foundations may crumble
And structures may tumble
But free men shall cry
Die gedanken sind fre

Frau Roth ist intellektuell die unterste Schublade. Selbst bei Ton Steine Scherben wußte man wie man sie heraushielt und ließ sie dort nur die vierte Geige spielen bis Rio Reiser das Zeitliche segnete. Wahrscheinlich ist sie deshalb in Berlin so erfolgreich. Failed State halt.

Rio wollte Sie damals unbedingt loswerden, sie hat ständig genervt und die Band war Pleite. Claudia ging zu den Grünen. Rio startete danach eine legändere Solo Karriere. Er ist zur Legende geworden und Claudia…?

Ich würde Frau Roth nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Gibt es keine interessanteren Themen?

Dem möchte ich widersprechen. Das Dominieren der medialen Landschaft durch die zunehmende Präsenz von Naturen wie Roth, Maas und Kühnert, zeigt, in welch politischem Biotop wir leben. Und wohin die Reise geht. Ich kenne Roth aus früheren Zeiten persönlich. Frau Roth galt ebenso wie Jutta Ditfurth als ideologische Spinnerin, als wir 1980 die Grünen gegründet haben. Es gab da viele von diesem Typus; allerdings war der Flügel, der zwar grüne und linke Ideale hatte, aber keiner marxistischen Ideologie hinterherrannte, deutlich stärker. Frau Roth wurde auch damals schon mehrheitlich belächelt; sogar in ihrer eigenen Partei. Aber sie gehörte zu den Engagierten;… Mehr

Danke für Ihre Klarstellung. Ich setze die Grünen ausschließlich mit Frau Roth gleich. Bedauerlich, dass die Realisten die Partei damals verlassen haben.