Winter und Tichy „5 vor 12“: Es ist wieder so weit – Aufruf zum Petzen

Nein, man mag es nicht glauben, und doch ist es wahr: der Bundesverfassungsschutz hat ein Sondertelefon eingerichtet, damit Bürger ihre Nachbarn verpetzen, anzeigen, verleumden können - selbstverständlich ebenso anonym wie ohne mögliche Gegenwehr der Betroffenen. Es werden also wieder Listen von bösen Bürgern angelegt.

 
Er ist wieder da, wieder staatlich gefördert: Der Denunziant, der Verleumder und Verdächtiger. Im Kampf gegen Rechts sind jene Mittel recht, die in der deutschen Geschichte schon so gute Dienste erwiesen haben, zu Zeiten, in denen der Rechtsstaat eingespart wurde: Wer in der Kantine einen dummen Witz erzählt, kann verpfiffen werden. Werden wir wieder ein Volk von Flüsterern? Wie kann man sich wehren?


Lesen Sie auch:

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 166 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

166 Kommentare auf "Winter und Tichy „5 vor 12“: Es ist wieder so weit – Aufruf zum Petzen"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Ich möchte mich gerne selbst anzeigen! Ich habe mit 18 (!) den Führerschein (!) gemacht.
Und ich spüre keine Reue und das bei der Symbolkraft.
Ich werde mich auch freuen, wenn ich in ein paar Jahren den 88. Geburtstag meiner Mutter feiern kann….

In den Nachrichten von heute wird u.A. so berichtet:
Zwei vermummte Männer drangen in die Wohnung einer Projektentwicklerin im Wohnungswesen ein und verprügelten diese. Danach wurde ein detaillierter Bericht mit Bekennerschreiben linker *Aktivisten auf Indemedia veröffentlicht.
Der Polizeisprecher: “ Wir ermitteln in alle Richtungen“…….
(Nicht) lustig wird es gibt man mal “ vermummt und Leipzig“ in die Suchmaske ein.
Ich staunte.
#kampf gegen Rechts.

Es gibt da ein Startup in FFM namens „Achtsegel“ eines Herrn Jellonnek und Partner. Der Laden ist m.E. eine Unterabteilung von Kahane und dem VS. Der wurde benutzt, um eine Studie für den Kreistag GG zu erstellen; natürlich, um „Hass und Hetze“ zu bekämpfen. Diese, Verzeihung, Idioten warfen mir vor, Antisemit zu sein, weil ich die Aktivitäten des großen Philantrophen in Facebook kritisiert habe und bei anderer Gelegenheit die Sprecherin für Gedöns und Unfug, Chebli als im Islam gut aufgehoben sah, weil dort für ihren Fall die Frauenrechte den richtigen Stellenwert haben.

Da sind wir also wieder angekommen in der……und da haben wir ihn wieder….. Meine weiteren Gedanken möchte ich lieber nicht öffentlich machen. Möchte ja nicht (auch nicht kurz) eingesperrt, ausgesperrt, belehrt oder Sonstiges werden. Nur ein Zitat möchte ich noch anbringen. Las ich Dieses kürzlich in einer SPD-nahen Tagespresse und so verweise ich, dass es nicht von mir stammt. „Der schwarze Kanal, den wir meinen, meine lieben Damen und Herren, führt Unflat und Abwässer. Aber statt auf Rieselfelder zu fließen ergießt es sich täglich in hunderttausende Haushalte. Es ist der Kanal, auf welchem das (west)deutsche Fernsehen sein Programm ausstrahlt (Radio… Mehr

und ich hatte gedacht das könne garnicht sein, die Nachricht wäre eine Ente.
Ich bin fassungslos.

Ich hatte das Video vor meinem Kommentar noch nicht gesehen. Nun weiß ich, Sie waren ebenso fassungslos/verwundert. Zu Giffey hatte ich die selben Gedanken, … wieder zweierlei Maß. Diesem Land ist nicht mehr zu helfen, entweder soll das so(der Grund für die Auflösung dieses Land muss seitens links-grün weiter geschaffen weiter ausgearbeitet werden) oder seine Bürger(„wir“) sind wirklich so blöd. Wer sich das noch gefallen lässt? Und es vergeht nicht ein Tag an dem nicht irgenwer/irgendwas zu „Nazi“ hochstilisiert wird. Durch die Neofaschisten, im rot-grünen(braunen) Mantel, also von links statt von rechts. Weise Männer haben das vorausgesehen, es ist und… Mehr

Kann man heute noch wirklich anonym anrufen?
Höchstens an den wenigen öffentlichen Telefonzellen.
Dann sollte man das Handy ausgemacht haben bevor man dahingeht.
So sollte keine Ortung stattfinden.

Habe gerade bei der Nummer vom Verfassungsschutz durchgerufen und mitgeteilt, dass 30 Jahre nach der STASI solch ein Vorgehen eine Schande für die Demokratie ist und Herr Haldewang sich mal mit Opfern der STASI unterhalten sollte. . Es ist eine Schande für unsere Demokratie und eine Frechheit uns aufzufordern, unsere Mitmenschen zu denunzieren!!! Meine Bitte: Handeln statt ohnmächtig zuzusehen!

Handeln? Wählen!, solange man noch eine (echte) Wahl hat.
Und wenn man sich den Artikel von hier, in der Realität bestätigen lassen möchte, braucht man nur die aktuellen Nachrichtensendungen von A bis Z (Ard über RTL bis Zdf) ansehen.

Herr Winter sagt gegen Schluss genau das, was ich empfinde: „Ich bin auf dem Weg in die Klapsmühle, weil sich alles umdreht, was ich ein Leben lang als die Grundlage unserer Freiheitlich Demokratischen Grundordnung betrachtet habe …“ „1984 wird Realität, Liebe ist Hass, Freiheit ist Unfreiheit …“

Es wird einem angst und bange. Wieder einmal, 68 war das schon große Mode und richtig in, werden Vorlesungen verhindert, Werden Menschen gehindert, grundgesetzlich garantierte Rechte auszuüben. Nein,

,,, auf dem Weg in die Klapsmühle, oder, was auf dasselbe herauskommt, „ins soziale und gesellschaftliche Aus“.

5 vor 12? — Es hat längst Dreizehn geschlagen. Und wieder fällt ihnen niemand in den Arm. Dieses Volk darf sich niemals wieder selbst regieren. Hoffentlich wird dafür Sorge getragen, wenn es dereinst vorbei sein wird mit dem dritten Unrechtsstaat auf deutschem Boden in nicht einmal 100 Jahren.

@Schukow: Ein Plädoyer für die EU/Brüssel oder soll der Russe ran? Oder doch lieber die Amis?