750 Milliarden Euro für Europa: Wer zahlt, was hilfts?

Nunmehr 750 Milliarden für den „Wiederaufbau“ der EU: Das klingt großartig, europäisch und solidarisch. Aber wer bezahlt dafür? Hilft viel Geld viel? Kritiker behaupten, dass wir damit eher Inflation erzeugen und die Wirtschaft schädigen und nur noch mehr Geld in die Staatsverschuldung fließt. Was ist dran am großen Rettungspaket, wem nützt es wirklich.

 
Mit zusätzlichen 750 Milliarden für den EU-Haushalt kann Ursula von der Leyen so viel Geld verschenken, Regierungen gefügig machen, Beamtenapparate aufblähen und die vielen Wünsche der Lobbyisten erfüllen. 500 Milliarden als „Zuschuss“ und noch mal 250 Milliarden als „Kredit“ – Geld ist da für die EU, das den Bürgern fehlen wird.

In vielen Ländern wächst die Sorge vor einem Zentralstaat mit Sitz in Brüssel, der mit Geld Demokratie aushebelt und Rechtsstaatlichkeit nach eigenem Gutdünken in Frage stellt.

Die Milliarden, die die EU retten sollen, können sie auch sprengen.


Lesen und sehen Sie auch: 

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 123 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

123 Kommentare auf "750 Milliarden Euro für Europa: Wer zahlt, was hilfts?"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Dieses völlig überforderte Weibergespann (AM, vdL) beschert den Deutschen den Versailler Vertrag 2.0, mit verheerenden Folgen für die nächsten Generationen. Mainstreammedien und Parlament schauen tatenlos zu.

Die Mainstreammedien, bzw. nahezu alle Medien in Deutschland goutieren das Wirken von AM nahezu täglich, in einer Art Personenkult, den ich für unangemessen halte.

… das grenzt schon an Hörigkeit. Die ganze Zunft der Journalisten, sollte sich dringend mal fragen, ob sie als bloße Bejubler der Merkelpolitik noch die vierte Gewalt sind und sein wollen. Falls nicht, dann sind sie entbehrlich und Herr Seibert kann ihre Arbeit übernehmen.

Die Vermutung, daß die Corona-Krise für die schon bestehenden Staatsschulden der ewigen Protagonisten die Gelegenheit zur einigermaßen Sanierung benutzt werden könnte, bewahrheitet sich. Nur ein Stichwort: Target 2. Ohne die Gequetschten. Für Corona ist Hilfe nötig, aber nicht in dem Umfang von 750 Milliarden, zusätzlichen Geldern aus dem ESM und anderen Töpfen, dieVerwirrung um Zahlen, Empfängern, Krediten, Bürgschaften, nicht zurückzubezahlenden Geldern, Zinsen, Hauptzahlern mit wieviel, Nichzahlern mit wieviel, Teilzahlern mit wieviel. Rückzahlungsmodalitäten von wem auch immer, usw. und so fort. Eine übersichtliche Auflistung ist schier unmöglich. Dieser Verwirrdschungel läßt „Otto Normalverbraucher“ resignieren, ganz im Sinne der Erfinder. Wenn das nicht… Mehr
Wie man bei der Lufthansa nun sehen kann, sind die 9 Milliarden Staatshilfe doch gar nicht so dringend notwendig, wenn man dafür Lande und Startrechte an Flughäfen abdrücken muss. Bevor also weitere finanzielle Zuwendungen an den Club Med fliessen, sollte die Bedingung Rente mit 67 bei denen eingeführt werden. Mal sehen ob die dann noch Geld wollen ? Oder machen die dann wieder Generalstreik ? Aber nicht doch, die wollen das Geld ja geschenkt haben. Die ganzen Flüchtlinge, Migranten und sonstige Versorgungssuchende würden auch nicht alle nach Deutschland kommen, würde man denen das Geld aus Deutschland doch einfach direkt nach… Mehr
Die sehr eingeengte Sicht des WON-Autors Tobias Kaiser zu Merkel per 20200527: ““Mitte Mai konnte sie sich nicht länger verweigern und legte zusammen mit Macron einen ersten Plan für ein Wiederaufbauprogramm für Europa vor.““ Meine Sicht, die der Beitrag gleich selbst mit beantwortet: ““Kann sie wirklich verantworten, dass sich deutsche Steuerzahler und ihre Nachkommen für Jahrzehnte zugunsten anderer EU-Länder wie Italien verschulden oder sogar Milliarden Euro verlieren?““ Merkel – Ja, das zieht sie durch. Zum Nachteil aller steuerzahlenden DE-Bürger, deren Steuer-Last mittlerweile ins Unermeßliche ansteigt und denen sie dann noch zusätzlich einen riesigen Schuldenberg für die nächsten Generationen aufbürdet, der… Mehr

Danke für die wichtigen Informationen, die der Großteil unserer Bevölkerung nicht kennt oder nicht wissen will.Da wird von Klimawandel geschwafelt und wie dieser in 20, 30 oder mehr Jahren irgendetwas ändert, von dem keiner weiß wie und wo, aber die finanziellen Risiken, die uns und unseren Nachkommen aufgebürdet werden, stören keinen.Aber die folgen spüren wir jetzt schon, siehe die Abgabenlast, und es wird noch erheblich schlimmer werden.Ohne einen gewissen Wohlstand, der jetzt rücksichtslos vernichtet wird, sine alle Überlegungen zu Nachhaltigkeit, Klima,etc. Makulatur.Wie dumm die Menschen sind oder gehalten werden.

Das war klar, dass man sich Corona nicht entgehen lassen würde, um die Freiheitsrechte des Bürger einzuschränken und sein Geld umzuverteilen. So eine Chance kommt nicht so oft, da müssen die Lobbyisten in Berlin und Brüssel zugreifen, bevor der Bürger zur Besinnung kommt und bevor Wahlen anstehen. Eine 5. Amtszeit der großen Vorsitzenden ist nun – wegen Corona – auch nicht mehr unwahrscheinlich.

Friedrich Merz hat vorhin ein erhellendes Interview im Deutschlandfunk gegeben. Der sonst eher mainstream linke Interviewer stellte plötzlich rechte, also rechtstaatliche Fragen bezüglich nicht abgemachter Schuldenvergemeinschaftung. Friedrich Merz schlingerte herum und verteidigte die 750 Milliarden von arm (Deutschland das Hochsteuerland) zu reich (Italien, Spanien und Frankreich das Früh-Rentner-Land). Target 2, wir bezahlen unseren Export teilweise selbst, reicht noch nicht. Mit diesen 750 Milliarden Euro soll dieses System entgültig pervertiert werden. Friedrich Merz glaubt, daß Italien diesmal seine Hausaufgaben macht und Europa erblühen wird. Wer hier in letzter Zeit naiv Hoffnung auf Friedrich Merz als Merkel Ablöse gesetzt hat, kann sich… Mehr
Der hat sich schon viel früher desavouiert, als er die Werteunion als Rechte und Wirrköpfe abkanzelte. Wer könnte ein Hoffnungsträger sein? Vielleicht Söder! Aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Wenn der etwas sagt oder macht, dürfte der wie der Kurzzeitministerpräsident in Thüringen oder der Kulturbürgermeister in …? schnell abgesetzt werden. Wir leben in einem zunehmend offener werdenden totalitären Staat – dank der SED-Funktionärin, der Alt-Kommunisten und der dummen jungen Klimahüpfer, die dümmst-naiv von Demokratieabschaffung schwafeln. Tut mir leid, aber so doof waren wir auch mit zarten 16 nicht, um die noch deutlich totalitären Politiker à la Filbinger gut zu… Mehr

Der Weg, ein Irrweg, führt uns zum Kollaps. Es gibt aber im Deutschen einen schönen Begriff: den sog. Sankt-Nimmerleinstag.

Der Kreditrahmen von der EU, das soll wohl bis 2058 laufen. Da brauchen wir Älteren uns ja nicht mehr aufregen. vdL will die EU retten und das Klima, Merkel nickt das ab, wenn die Schulden erst ab 2058 fällig werden, geht die Rechnung an die FFF Kids von heute. Das ist der perfekte Green Deal. Dafür sind die Kids auf die Strasse gegangen, dafür kommt dann die Rechnung. Neben der kulturellen Bereicherung, gibt es die Klima und EU Rettung als Sonderposten und Steuern obendrauf. Ja Klimakids, wer, wenn nicht ihr, könnt die Zeche zahlen ? Die Rechnung für das Freitags… Mehr

Das ist gut: „Und jetzt hüpfen wir alle […].“ Und: „[…] die merken das nicht einmal.“
Ja, „wir sind immer schuld […]“. So ist das, wenn man nicht selbstbewusst auf sich achtet und Anmaßungen zurückweist, so, wie das alle anderen Völker machen – aber, klar, wir sind ja kein Volk, wir sind bloß eine Ansammlung von irgendwelchen Menschen, die halt die gleiche Sprache sprechen, oder, nein, die immer mehr nur noch radebrechendes Pidgin-Deutsch können, wenn überhaupt.
Mit welcher Sprache wollen sich Habeck dann verständlich machen? Substantive und unkonjugierte Verben, s. Hannover, das gibt eine Verständigung, nein, eine Falschverständigung, „nix verstehen“.

Das ist auch der Grund, warum Habeck und sein Verein ja schon 16 Jährige wählen lassen will.
Die sind so schön leicht beeinflußbar.
Obendrauf soll es noch gleich die deutsche Staatsbürgerschaft für jeden geben, der hier angelaufen kommt. Der wird seine Ernte auch noch einfahren.

Wird das gegen die Target 2 Guthaben von circa 935 Mrd. EURO gegen gerechnet, die unsere Bundesbank gegenüber den Südländern hat?

nein, ganz im Gegenteil.Wenn soviel Geld nach Italien,Spanien etc fließt,werden die Targetsalden steigen.Deutschland wird sicher nicht noch zusätzlich in diesen Ländern investieren, aber umgekehrt wird Geld nach DE fließen, da die Geldempfänger sicher nicht viel Vertrauen in ihre eigenen Regierungen haben.Da dieses Geld aber nicht wirklich fließt, sondern bei der EZB angeschrieben wird, steigen die Targetsalden.Wir bürgen also mindestens zweimal, einmal für diese verschwendete Geld unter dem Namen Wiederaufbauhilfe…was wird eigentlich wieder aufgebaut…und für die Targetsalden.bei uns werden natürlich die Abgaben steigen,in den begünstigten Ländern nicht!Bei uns werden die Preise für beispielsweise Immobilien steigen, wenn sich Italiener, Griechen,etc. hier einkaufen…ohne… Mehr
Ganz richtig, es ist ein hahnebüchener Shit, und die Masse guckt blöd zu und begreift nichts. Was ärgert – und erstaunt den Kopf schütteln lässt -, ist, dass Merkel als „Mutti“ nur Gutes zugetraut wird und der Dreitagebart mit seinem runden Kobold als so jugendlich süß und erfrischend angesehen wird, egal, welchen peinlichen Quatsch sie verbraten. Bis vor wenigen Jahren hielt ich Deutschland für einen Staat, der mit seiner gut ausgebildeten Bevölkerung an der Spitze der Leistungsfähigsten steht, meine eigene Zusammenarbeit mit anderen aus anderen Ländern lief gut, aber das Land hat vor einigen Jahren begonnen zu fallen, und es… Mehr

Sehr gut, Ihre [email protected]! Steht exemplarisch dafür, wie es in der Griechenland Rettung abgelaufen ist.

Es ist jedesmal ein Fest zu sehen wie wir durch Sprache und Wortkreationen von Politik und Medien bis zum Hirnkoma manipuliert werden. Nicht nur werden im heutigen Mainstream wieder Begriffe wie „Flüchtlinge“ und „Wiederaufbau“ verwendet, da sie insb. in Deutschland – warum auch immer – durch Ereignisse nach dem 2. Weltkrieg positiv besetzt sind bzw. besetzt wurden. Dabei sind „Flüchtlinge“ per se nichts positives und vor einem „Wiederaufbau“ ging ganz offensichtlich eine mutwillige Zerstörung voraus. Aber soweit denken die meisten eben nicht – und das weiß der polit-mediale Mainstream. Nun eine neue verschleiern und benebeln wollende Wortverrenkung des politisch-medialen Regierungsmainstreams:… Mehr

Und wenn der Bürger nicht mehr kauft, weil ihm die Knete fehlt oder ihm die Lust vergangen ist, ist er ein „Konsumleugner“ oder „Umverteilungsverweigerer“ und kommt vors mediale Tribunal?