Die Marke „Fridays for Future“ und neue Ungereimtheiten