Annalena Baerbock: Gefährliche Verharmlosung von Gewalt gegen Frauen