Morgengrauen – Politik ohne Konsequenzen

Morgens durchlesen, was man sich auch abends bequem vorlesen lassen kann? Na Servus. Wer will schon Eintopf aus aufgekochtem Allerlei, wenn es frische Austern gibt?

Achim Winter frühstückt noch immer alleine in Frankreich. Und stellt fest: Kritisches Begleiten der Politik durch die Medien ist sowas von out. Kuscheln ist in! Das Einerlei verbindet sich zu einem großen Wohlfühleinheitsmampf. Bitte ohne Konsequenzen.

Unterstützung
oder

Kommentare

Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Alle anderen bringen wir ungekürzt. Hinweis