Wir retten die Welt, die den Kopf über uns schüttelt

Ausstieg, Umstieg, Abstieg - um den Rest der Welt zu retten, der nur den Kopf über uns schüttelt.

Wir Deutschen sind scheinbar klüger als ALLE anderen Völker dieser Welt:

Erst schalten wir die Kernkraftwerke ab.

Dann schalten wir auch noch die Kohlekraftwerke ab.

Und im dritten Schritt machen wir unsere Schlüsselindustrie, die Automobilindustrie kaputt.

Und warum das alles?

Um den Rest der Welt zu retten, der nur den Kopf über uns schüttelt.


Lesen Sie auch:
Unterstützung
oder

Kommentare ( 124 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Die klassische deutsche Überheblichkeit vom Schlage „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.“ Das scheint irgendwie in der deutschen DNS verankert, egal ob rechts oder links, früher oder später bekommt der der Deutsche seinen „Gschaftlerfanfall“!

Wie haben Sie es geschafft, dieses leidige ‚deutsche Wesen DNS‘ loszuwerden? Gelingt das überhaupt nur jemandem, der Oberbayer oder Bayer schlechthin nicht Deutscher ist?

Habe gestern abend Annalena „Kindergartenkind“ Baerbock in einer Quasselsendung des Staatsfernsehens gesehen. Während die Experten (beide!), die dem Publikum was zu sagen hatten ständig unterbrochen und abgewürgt wurden, konnte Klein-Annalena als einzige permanent ihren intelligenzbefreiten Sermon ablassen. Klar, dass in einem Land, in dem dermaßen Gehirnwäsche befördert wird einfach eine Menge Leute glauben, dass man mit Wind und Sonne industrielle Produktion in großem Maße betreiben kann und der Strom nicht teurer wird. Als habe es den Spruch von „weniger als eine Kugel Eis“(Trittin) nie gegeben. Naja, vielleicht wird der erste mehrtägige und großräumige Stromausfall im Winter inklusive Dutzender erfrorener Menschen… Mehr

Auch Dutzende erfrorener Menschen würden vermutlich nichts daran ändern, es sei denn, wenigstens einer derselben hielte bei seinem Auffinden einen Teddybaeren im Arm. Das aber scheint höchst unwahrscheinlich, in diesem fortschrittlichen Land mit Weltmaßstäben jeglicher Provenienz.

Thilo Sarrazin These: „Deutschland schafft sich ab“ ist bittere Wahrheit geworden.
Nachträglich musste man Sarrazin für sein Buch den Literatur Nobelpreis überreichen.

Adenauer, Ehrhardt, Strauss – haben sich längst im Grab umgelegt wie ihre Grünlinke Bundeskanzlerin Deutschland zur Lachnummer eins in der ganzen Welt entwickelt hat und zu Grunde richtet.

Leider stimmt das “ musste man “ wohl nicht, Sie meinen wohl “ müsste man „. Ansonsten stimme ich Ihnen zu.

Sorry, lieber schwarzseher Sie haben recht: „müsste“.
Fehler meinerseits!

Der Großteil aller Deutschen will eben nicht begreifen, „Deutschland verrecke“ ist mehr als nur eine sinnfreie stumpfe Parole linksradikaler Spinner, die Agenda die sich hinter diesem plumpen Ausspruch verbirgt ist bitterer Ernst. Hat nicht Joschka Fischer in seinem letzten Buch sogar Auszüge dieser Agenda veröffentlicht… was getan werden müsse um das zu zerstören, worauf sich eine neue deutsche „Selbstüberhöhung“ begründen könnte… „Nie wieder Deutschland“… und haben seine „Jünger“ nicht längst alle Institutionen erobert die dazu notwendig sind diese Agenda umzusetzen. Bildungsniveau, Wissenschaft, Industrie, Arbeitsplätze, Handwerk, Sozialer Frieden,… das alles soll zerstört werden und steht doch sinnbildlich für die „Grüne Agenda“.

Ja, manchmal ist alles mit fünf Sätzen gesagt. Werde es auch versuchen.
Diese Generation von Politikern oder die politische Klasse manövriert sich in eine Katastrophe. Warum? In deren Biographien gab es keine Kriege, keine Not, keine Katastrophen. Und nun rufen sie sie herbei. Wenn wieder 50.000 arbeitslose wütende Arbeiter in Berlin die Scheiben einschlagen, Autos anzünden und Politiker mit Steinen bewerfen, erst dann wird es wieder besser werden.

Sehr geehrter Herr Zitelmann, kurz und knapp – passend! Genauso kurz: was macht die F.D.P. in diesem Theater? Der Ausweg: AfD! Gruß PD

Nicht ganz Herr Titelmann. Als erstes schalten wir das Gehirn, soweit vorhanden, ab dann den Rest. Ob wir diesen ganzen Kram überhaupt brauchen ist doch gar nicht Wissenschaftlich bewiesen. Wir müssen uns von alten Dogmen befreien und werden so selber frei! Dann ist der Mensch wirklich frei, frei von allen Zwängen und er kann sich selber verwirklichen im Einklang mit der Natur. Was soll daran verkehrt sein? Der Rest der Welt wird sehen wie frei wir dann leben und uns nacheifern, davon bin ich vollkommen überzeugt! Amboss oder Hammer sein, was für ein Quatsch wir brauchen beides nicht. Die anderen… Mehr

Herr Zitelmann, sie fragen „Und warum das alle?“

Sie haben den ersten Schritt ausgelassen: „Wir schalten den Verstand aus“, alternativ „Wir haben den Verstand verloren“.

Die Merkel-Regierung besteht aus Leuten, die ihr Handwerk eben noch lernen müssen. Ein schönes Beispiel ist Außenminister Maas, der die Opposition in Venezuela unterstützt, aber noch lernen muss, dass ihr Anführer nicht Guaidanó sondern Guaidó heißt (Video bei 0:55 min). Peinlicher geht es kaum noch. Warum soll es dann bei der Führung der Bundeswehr und der Planung der Energieversorgung anders sein als bei der Flüchtlingsversagenspolitik? Die Verwaltungsinfrastruktur wird durch Merkel und Ihre Handlanger durch Polizeireform, Notariatsreform, Forstamtsreform, Krankenhausschließungen und andere Sparmaßnahmen schon seit Jahren bewußt und aktiv zerstört. Wenn man sich ansieht was da läuft, könnte man meinen Deutschland soll… Mehr
Meine ökonomische Erklärung? D wird deindustrialisiert, weil es sich zukünftig nicht lohnt, in D eine Industrie zu haben. D wird ein Rentnerland, in den Städten gibt es dann ne Menge Startups usw. die was mit Industrie 4.0 usw. machen. Und für diese postindustrielle Wirtschaft reichen Windräder. Die eigentliche Industrie ist dann in Polen, Slowakei, China produziert dort natürlich billiger, hat jüngere Arbeitskräfte usw. d.h die Gewinne bleiben erhalten und keiner muss das Geld mit uns teilen, wenn wir mal alt sind. Das ist der Grund, warum man die Grünen aufbaut, diese sollen mit ihren Ökoerzählungen die Desinstralisierung begleiten. Ein Nerobefehl,… Mehr

Klar – und so einer wie Thiele von KnorrBremse macht dann sein Geld irgendwo auf der Welt, versteuert aber in Deutschland, damit das Rad sich auch hier weiter dreht? https://www.youtube.com/watch?v=3mM8aYXO6Bw
Genau. Und das Geld für die Rente und alles weitere kommt für uns wie bisher aus dem Automaten.
Woher auch sonst.