„Ungeschminkt“: Achim Winter trifft Wolfgang Grupp

Wolfgang Grupp hat ein Problem vieler öffentlicher Personen ganz sicher nicht. Man kann ihn mit niemandem verwechseln, seine Ansichten sind absolute Unikate. Im großen Kreis der Unternehmer, die sich von den Managern durch ihr persönlichs Risiko unterschieden, die ja nichts anderes sind als leitende Angestellte, sollte es mehr geben, die wie Wolfgang Grupp ihre Meinung sagen.

Als persönlich haftender Unternehmer muß Wolfgang Grupp sich von niemandem Vorschriften machen lassen. Ungeschützt spüren er – und seine Mitarbeiter – die Regeln des Marktes und die Härte der Konkurrenz. Seine Auffassungen sind von diesen Erfahrungen geprägt und er zieht Schlüsse, die mit gängigen Auffassungen oft nur schwer zu vereinbaren sind.

Wolfgang Grupp versteckt sie nicht und geißelt regelmäßig in Zeitungsartikeln und Talkshowauftritten Fehlentwicklungen in Politik und Wirtschaft. Sein Lieblingsthema: Führen ohne Verantwortung. Wir haben ihn in Burladingen in seinem Privathaus zu einem persönlichen Gespräch getroffen und versucht, auch einmal einen Blick nicht nur auf die Institution, sondern auch auf die Person Wolfgang Grupp zu erhaschen.

Das ungekürzte Interview wie immer auf www.winterschreyer.com.

Unterstützung
oder

Kommentare

Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Alle anderen bringen wir ungekürzt. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz