Union 26 Prozent, Grüne 25 – SPD 14, AfD 13

Die Frage ist hier eigentlich nur noch: Wann landet die Union hinter den Grünen und fällt die SPD unter die AfD?

imago/Christian Ohde
Volksparteien in der Krise

Am Samstag, dem 1. Juni schrieben wir hier: „Die neue Sozialistische Partei, die verspricht, dass der Staat sich um alles kümmert, heißt Grüne. Union minus 2, SPD minus 5, AfD minus 2, Linke minus 1 = Grüne plus 9. Ältester saurer Wein im nicht mehr neuen Schlauch.”

Viele hielten das Forsa-Ergebnis zu Ende Mai für einen Ausreißer, nun kommt INSA am 3. Juni zum praktisch gleichen Trend. Die Frage ist hier eigentlich nur noch: Wann landet die Union hinter den Grünen und fällt die SPD unter die AfD?

Hier Forsa zur Erinnerung:

Unterstützung
oder

Kommentare ( 140 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

140 Kommentare auf "Union 26 Prozent, Grüne 25 – SPD 14, AfD 13"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Selbst wenn diese beiden Umfragen methodologisch „sauber“ sein sollten,
es sind längst noch keine „vorläufigen Endergebnisse“. Warten wir also ab.
Es war Helmut Kohl, der sich den folgenden Spott nicht verkneifen konnte:
„Die Sozen gewinnen die Umfragen, und wir die Wahlen“. Möge das auch
aktuell zutreffen – selbstverständlich in einer total anderen Konstellation.
Vor allem, was das „wir“ betrifft. Und die Frühlingsfarbenen dürfen in dem
Spruch gerne die Stelle der „Sozen“ einnehmen. Vielleicht hilft ja Wünschen
auch heute noch. Das könnte märchenhaft sein.

Es ist frustrierend.

Die berechtigte Frage ist auch: Wann stürzen die Grünen fulminant auf den Boden der Realitäten? Ganz sicher, wenn ihre Wähler realisieren das sie die Rechnungen der Grünen bezahlen müssen.

Nö, die tun es ja schon längst und merken nix.

Die Wähler sind propagandistisch so gut vorbereitet worden, dass sie offensichtlich zu allem bereit sind. Es geht ja schließlich um die Rettung der Welt, haben Greta und Laura gesagt!

So in Stein gemeißelt sehe ich das noch nicht, 1 .sollte die Groko nun oder bald platzen, wird in der CDU einiges passieren, Merkel und Ihr ganzer Fan Club in der CDU, inkl. AKK wird hoffentlich weg gespült, man denke nur an Kohl, solange er Kanzler war, gab es keine Kritik an Ihm, alle sind Ihm in den Hintern gekrochen, danach haben die in fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel, und der hat weder die CDU noch das Land ruiniert( Bis auf den T€uro), dann sieht das schon mal ganz anders aus, denn sind wir mal ehrlich bis auf ein… Mehr

Welcher „neue CDU-Mann“? Merkel hat die CDU von politischen Köpfen gründlich gesäubert. Was passieren wird: AKK wird als „Schuldige“ entsorgt, Merkel bildet mit Grünen und SPD eine neue Regierung, weil das der einzige Weg ist, wie sie weiterhin Kanzlerin bleibt. Die Grünen schreiben die Koalitionsvereinbarung und CDU und SPD nicken sie ab, da sie nicht unmodern (neudeutsch „cool“) erscheinen wollen.

Mittlerweile bin ich an einen Punkt angekommen, an dem mir nichts mehr unmöglich scheint. Demnach würde ich sagen, dass im Jahr 2015 ein Experiment in einem unterirdischen Geheimlabor entweder in Berlin, BaWü oder SH, total schiefgegangen ist. Man hat mittels eines Teilchenbeschleunigers über quantenmechanische Brückenfunktionen versucht ein massefreies Mobilitätskonzept zu entwickeln, weil der Angela der fesche Käpt’n Kirk mit seiner Beamerei immer so gut gefallen hat, und sie den doch früher nicht gucken konnte. Dabei ist es zu einer unvorhergesehenen Verschiebung im Raum-Zeit-Kontinuum gekommen, wodurch über das europäische Verbundstromnetz ganz Europa betroffen war, Deutschland aber am stärksten. Wir befinden uns… Mehr
Seit 2015 für jeden sichtbar und seit Jahrzehnten klammheimlich gewachsen, schmilzt der Realitätssinn immer stärker und gerät heute langsam auf den Nullpunkt. Statt dessen wird das Paradies vom Himmel auf die Erde geholt und in dieser zweiten Wirklichkeit gelebt, argumentiert, geplant und verführt. Ein großer Teil des Volkes lebt im Jenseits und bezieht von dort auch seine politischen Kriterien. Eine politische Geisterfahrt beginnt und endet im Nirgendwo. Ein Ausdruck des kollektiven Versagens von Erziehern, Lehrern, Hochschullehrern, die oft zu den Traumtänzern zählen. Nicht zufällig zählen Kinder und Jugendliche für die grün-bunten Verführer zu den bevorzugten Zielobjekten. Jede totalitär ausgerichtete Doktrin… Mehr
Die für Deutschland beispiellose, perfekt getimte und seit über einem Jahr laufende Launch-Kampagne der GRÜNEN für ihr neues Produkt „KanzlerIn Baerbock/Habeck“ ist ein voller Erfolg. So funktioniert Politik heute! Im Zusammenspiel von MSM, Staatsfunk -und Fernsehen haben sie es geschafft, die Nobodys Baerbock und Habeck so bekannt und beliebt zu machen, dass nun 27 % der Wähler vor den GRÜNEN zu Kreuze kriechen würden, wenn jetzt Bundestagswahlen wären. Die von Menschen erfundene Klimakatastrophe war und ist ein Geschenk des „Himmels“, aber nur für die GRÜNEN. Die anderen Parteien gehen leer aus. Ätschi bätschi! So, wie der schwarze Stern Merkel untergeht,… Mehr

Ich wübnsche mir gerade jetzt, wo die Wirtschaft steil bergab geht, daß die Grünen sofort an die Regierung kommen, damit der grüne Spuk in spätestens 6 Monatern vorbei ist.

Leider reicht es noch nicht ganz zur stärksten Partei für unsere grünen Freunde, aber das kommt hoffentlich noch. Ich bin optimistisch. Die konstante Agitation seit 2015 durch Eliten und Medien trägt jedenfalls saftige Früchte. Jahrelang wurde der Michel bearbeitet und seelisch unter Spannung gesetzt. Für den Kampf gegen Rechts und für das Gutsein. Keine Bange, wir Rechten sind gar nicht betroffen. Wir haben die kognitive Dissonanz erfolgreich durch Verschiebung unseres Wertesystems gelöst. Für die anderen muss das tägliche Selbstbelügen aber ziemlich anstrengend sein. Nun ist man jedenfalls gesamtgesellschaftlich erfolgreich in der nächsten Phase, „Normalisierung des Wahnsinns“, angelangt. Das sieht man… Mehr

Wenn ich daran denke, dass die Grünen u.U. wirklich den nächsten Kanzler stellen, steigt in mir so langsam eine gewisse Panik auf … nicht auszudenken, was die Auswirkungen auf unser Land wären. Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen und hoffe, dass sich die Bürger noch rechtzeitig besinnen.

Nein, das Grüne Reich wird kommen. Die Grünen werden die Union weit überrunden. Dann ist Ende Gelände, tschüss Deutschland, es war einmal….