Meinungsfreiheit: Anordnung zur Anpassung?