Flüchtlingsstatus bedeutet bedingungsloses Grundeinkommen

Welche Gefühle muss die Tatsache bei "hier schon länger Lebenden" auslösen, die keine Wohnung finden, dass die Stadt Pinneberg dem Migranten mit zwei Ehefrauen und sechs Kindern ein großes Haus zur Verfügung stellt?

Screenprint: Spiegel TV

Emanzipatorisch habe die Flüchtlingskrise Deutschland nicht nur vorwärts gebracht – mit diesen Worten kündigt die Spiegel-TV-Moderatorin Maria Gresz einen Beitrag über den Syrer Ahmad A. an.“ So beginnt ein Bericht der WELT online über den Film und liefert in seiner Formulierung gleich selbst einen Beitrag zur „Emanzipation“, indem er von einem Beitrag über den Syrer spricht, nicht über seine zwei Ehefrauen, die bisher in Deutschland sind. Das Gesicht von Maria Gresz bei der Anmoderation des SPIEGEL-Films spricht Bände, als sie den Zustand, der den deutschen Gesetzen vom Verbot der Vielehe diametral widerspricht, als „eine Art Mini-Harem“ zutreffend, wenn auch verniedlichend, beschreibt.

Welche Gefühle die Tatsache bei „hier schon länger Lebenden“ auslösen muss, die keine Wohnung finden, dass die Stadt Pinneberg dem Migranten mit zwei Ehefrauen und sechs Kindern ein großes Haus zur Verfügung stellt, nimmt WON als Thema nicht auf. Von seiner dritten Ehefrau in Syrien lebt Ahmad getrennt, erfahren wir, ob der deutsche Sozialstaat für deren Kinder auch aufkommt, bleibt im Dunkeln.

Jedenfalls dürfte das Haus irgendwann nicht groß genug sein, denn über die Pläne des Eingewanderten schreibt WON: „Ahmad hat schon angekündigt, dass er in Zukunft vier Ehefrauen haben möchte und zehn Kinder. Inzwischen habe die Familie nach einer Klage einen Flüchtlingsstatus für drei Jahre erhalten. Damit könnte der Syrer auch arbeiten gehen, er möchte aber lieber bei den Kindern bleiben.“

Dass der Syrer seine mitgebrachte Tradition heiter lebt und das mit den Leistungen des deutschen Sozialstaats entspannt kann, auch ohne für den Lebensunterhalt der Seinen arbeiten zu müssen, ist das eine. Dass dieser Anschauungsunterricht jede Debatte über Integration beendet, ist das andere. Auch über „Parallelgesellschaft“ erübrigt sich die Diskussion. „Nebeneinander-Gesellschaft“, solange die einzelnen sich in Ruhe lassen, „Gegengesellschaft“, sobald die unvermeidlichen Konflikte beginnen, sind die zutreffenden Begriffe.

BILD meldete schon 2016 in „Mein Nachbar hat 4 Frauen und 23 Kinder“: „In Syrien verdiente Ghazia A. sein Geld mit Autowerkstätten und Mietwagen, konnte seine XXL-Kinderschar ernähren. Hier leben sie von Sozialhilfe.“ Dort in Rheinland-Pfalz galt anders als im Norden: „Nach deutschem Sozialrecht darf A. nur mit einer Ehefrau eine Bedarfsgemeinschaft haben. Er entschied sich für Hauptfrau Twasif (49) und lebt nun mit fünf Kindern in Montabaur. Die drei übrigen Frauen sind offiziell nur „Freundinnen“ (und davon wenig begeistert). Die Behörden verteilten sie auf verschiedene Orte.“ Und: „Im Ort Winningen wohnt Frau Nummer zwei mit fünf weiteren Kindern, in Ruppach lebt Frau Nummer drei mit vier Kindern, in Mayen Frau Nummer vier mit drei Kindern. Vater Ghazia bleibt jeweils für zwei bis drei Tage, zieht dann weiter.“

Für jene mit „Flüchtlingsstatus“ ist jedenfalls verwirklicht, was in der deutschen Poltik für die dem deutschen Recht verpflichteten, weil sie „schon länger hier leben“, nicht zur Verfügung steht: das „bedingungslose Grundeinkommen“. Die Höhe, die bisher dafür diskutiert wurde, läge allerdings unauskömmlich weit unter dem Grundauskommen der Großfamilie des Syrers in Pinneberg.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 607 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

607 Kommentare auf "Flüchtlingsstatus bedeutet bedingungsloses Grundeinkommen"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Die Vielweiberei des Herrn Migranten und die Bezahlung dafür von unseren Steuern schlägt dem Fass den Boden aus!!! Wir Arbeitenden werden dadurch total verhöhnt! So eine Sauerei!!! Der Herr verteilt fleissig auf unsere Kosten seinen Samen und Verantwortliche fragen noch nicht mal die Bevölkerung ob die das auch bezahlen wollen! Nur in unserer Mittelschicht kommt nichts an, siehe z.B. die Zahlung von Bafög für unsere Kinder! Da kommt nichts! Fluch und Schande dieser gewollten Sauerei zum Nachteil unseres Volkes! Pfui Teufel !!!!!

Der Herr und seine vielen Kinder brauchen Essen, Wohnung, Kleidung, Heizung, Transport … und an allem verdient die Wirtschaft und der Staat erhebt Steuern. Deshalb finden Wirtschaft und Staat die Flüchtlingsmassen auch ganz toll, nur der Steuerzahler ist nicht ganz so begeistert, aber der hat ja nichts zu sagen und wird, falls er AfD zu wählen wagt, als Nazi beschimpft.

So läuft das. Und so wird das weiterhin laufen.

Wir sind lieder das Land der Tafel – aber wor geben und Frau merkel freut sich – warum hat Sie noch kein dieser komischen „Flüchtling“ aufgwnommen uns versorgt – ach ja keine Zeit muss alle Retten nur unsere Rentner leben von ser Mülltonne und der bettelei – ich komme leider viel rum im Merkelland und sehe genug – die Frau sollte sich schämen – übrigens ich bin kein Afd Sympathisant und lasse mich auch nicht in dies Ecke stellen.

Wer eine demokratisch legitimierte Partei samt deren Wähler „in eine Ecke stellen“ will, ist kaum besser, als die Verursacher der Krise aus der Politik, nebst deren willfährigen Bahnhofsklatschern und Mädchenverkupplern,

AFD Sympatisanten TUN wenigstens etwas … während sie anscheinend nur motzen und weiter die Verursacher der Probleme wählen …

Seit einigen Jahren frage ich mich, bis jetzt leider ohne Ergebnis, warum Merkel und Co so haandeln, wie sie es tun.
Was steckt dahinter, wer stützt sie, in welchem Auftrag handel sie ?
Ich habe mehrere Theorien, aber keine ist wirklich einleuchtend.
Was denken die Mitforisten ?
Haben Sei eine Erklärung ?
Für jede Antwort danke ich schon jetzt.

Sie sollten nicht nach komplizierten Erklärungen suchen , wo Dummheit als Erklärung ausreicht.Auch wenn Angela Merkel über einen Doktortitel verfügt.
Als Beweis könnte vielleicht die total verschwurbelte Ausdrucksweise dieser Frau dienen.Da können selbst Redenschreiber und PRcoaches ( die sie mit Sicherheit hat) nichts mehr ausrichten.

Genau, die Dame mit den tausenden eingeschobenen Nebensätzen. Vielleicht war das bei der Behandlung der Marxschen Lehre früher im angeblichen Dunkeldeutschland so üblich.

Ich hatte letztlich die Gelegenheit bei einem CDU-Abend mit dem Herrn Milbradt erleben zu dürfen. Ich will jetzt nicht abschweifen, sondern auf Ihre, Herr Michael Collins, Fragen eingehen. Nach dem Vortrag gab es die Gelegenheit vom Publikum, sich an den ehemaligen Schatzmeister und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen zu wenden. Ich erlaubte mir (in Ihrem Sinne )) die Frage zu stellen: Ist Frau M. boshaft (was ihre Politik angeht) oder arbeitet sie (für welche Mächte auch immer) eine bestimmte Agenda ab? Und die Antwort war (so sie denn war ist): Die oben genannte Person hat KEINEN Plan. Sie re-agiert auf bestehenden… Mehr

ich habe auch unterschrieben

well done!it´s clear?

Verückt, krankhaft.

Es gibt viele Erklärungen, sogar welche bei denen alle Mosaiksteine passen. Beweise dafür, leider Fehlanzeige. So bleiben es Verschwörungstheorien, die bestenfalls für einen Roman taugen.

Vermutlich ist die Erklärung aber auch ganz einfach. Das ganze ist Frau Merkel aus dem Ruder gelaufen und Fehler einzugestehen und zu korrigieren ist ihre Sache nicht. Da gibt man lieber Vollgas und fährt die Karre weiter in den Dreck und erklärt „ich weiß nicht was ich hätte anders machen sollen“.

Ich bin als Auslander in Deutschland, finde das ist sehr schändlich! die islamisch Kultur ist faul, warum sieht man GAR NICHT?!

Wie kann so sowas in unserem „Rechtsstaat“ möglich sein??? Bigamie ist verboten, aber den Zugereisten werden Sonderrechte eingeräumt die unsere Gesetze, unsere Kultur einfach sprengen? Die Parteien sind sich immer noch nicht darüber klar, das die aufgeklärten Bürger nicht bereit sind, dieses Spiel noch länger mitzuspielen..SPD sitzt bereits auf dem absteigenden Ast. Die CDU wird bald folgen.. Frieden ihrer Asche..

Sollen sie in islamische Länder gehen, aber dort müssen sie ja selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen. Ich Frage mich immer häufiger weshalb ich mir den Stress mache und arbeiten gehe mit 2 Kindern….damit meine Sozialabgaben solchen asozialen faulen Menschen unterstützen, wobei ich auch lieber bei meine Kindern Zuhause bleiben würde.

Der aufgeklärte Bürger hat das Spiel schon zu lange mitgemacht … jetzt gilt „Game over“ …

In meinen Augen ist es ein Schlag ins Gesicht, nicht nur für uns Frauen, nein auch im Sinne der Gerechtigkeit! Hier wird die Hilfsbereitschaft mit Füßen getreten. Ja Menschen im Kriegsgebiet muss geholfen werden, das ist wichtig. Aber wenn es so ausgenützt wird dann ist es falsch dem zu zustimmen. Das bedingungslose Grundeinkommen soll das Leben für alle erleichtern aber kein Freibrief werden. Ich bin dafür es nur Menschen zu zahlen die schon in Deutschland gearbeitet haben. Die hier schon angekommen sind. Wir sollten unseren Asylanten helfen, mit Lebensmittel Gutscheinen, Kleidung . Aber keinesfalls das zu uns fliehen attraktiver machen… Mehr

Nicht nur Geld, auch wegen eines „höheren“ Auftrages:
die Islamisierung !

Sylvia, du musst das anders sehen.. Die wenigsten die zu uns kommen sind wirklich Kriegsflüchtlinge. Es sind Sozialschmarotzer.. Die wissen besser Bescheid wie unser Sozialsysthem funktioniert, als die Deutschen selber. Selbst die Politiker haben es mittlerweile erkannt, sind aber unfähig etwas dagegen zu unternehmen, weil unsere „Gesetze“ sich selber ein Bein stellen. Da gibt es Verordnungen, Paragraphen und verwurschtelte Gesetze, die einer graden Linie im Wege stehen. Ich habe folgendes schon mehrfach gepostet: „Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.“ Gründe um dies und das nicht umsetzen zu können oder zu wollen, sind in Deutschland an… Mehr
In Österreich und Dänemark ist man dabei, diese Auswüchse einzudämmen. Da werden nur noch Familienpauschalen gezahlt, egal wie groß die Familie ist. Es kann ja wohl nicht sein, daß man sich mit Großfamilie besser stellt als arbeitende Deutsche, die umgehend vom Jobcenter kujoniert werden, wenn sie keinen Unterhalt zahlen oder es wagen, eine angebotene Arbeit zu verweigern. Daß der Pascha in Montabaur auch noch „religiöse Pflicht“ vorschiebt, seine Frauen zu besuchen, ist die Höhe! Denn er hat auch die religiöse Pflicht, sie zu versorgen, was er sehr genau weiß! Die lachen hinter unserem Rücken über die dummen Deutschen! Und dann… Mehr

Was man alles der Demokratie anlasten kann eine tolle Ausrede
Mekel ist Honeckers Rache Zitat seiner Frau
die Bürger hatten es doch gut
kommt mir bekannt vor

in Niederlande wird schon seit ca 10 Jahren ab dem 3. Kind die Sozialhilfe nicht mehr angehoben, wer mehr als 3 Kinder will, das ist dann Privatvergnügen wie bei Berufstätigen ja auch — denn im Gegensatz zum Gehalt, dass nicht nach der Bedarfsdeckung vermeintlich geht, steigt Sozialhilfe als vermeintliche Bedarfsdeckung automatisch mit jedem kind. Mit welchem Recht ist eigentlich die Kindersozialhilfe Bdarfssatz höher als das Kindergeld Berufstätiger, was auch niedriger ist in DE, als Steuerfreibetrag??? Nur bei Beamten in DE steigt das Gehalt automatisch mit der Kinderzahl, bei allen anderen nicht, die erhalten nur den Ausgleich für Steuerzahlungen namens Kindergeld… Mehr

Wen oder was hast du gewählt? Selber Schuld sage ich nur..AlleBürger die CDU oder SPD gewählt haben, sollen doch sehen wie sie mit diesem Dilemma zurechtkommen.. Ich habe mich schon ausgeklinkt aus diesem chaos

Bei einem Mann mit mehreren Ehefrauen ist vorprogrammiert, dass er NIEMALS arbeiten gehen wird. Denn: wie will er legal genug verdienen, um zwei oder mehr Ehefrauen zu ernähren. Auch wenn diese Frauen keine Ansprüche stellen dürfen so ist es doch unter der Würde ihres Paschas, so etwas niedriges wie Arbeit zu verrichten. Wozu auch? Deutschland macht’s möglich. Deutschland zahlt. Sollen doch die, die länger hier leben, sehen wo sie bleiben. Wichtig ist nur eines in diesem Staat: dem Asylerpresser muss es gut gehen!

Und über 30% der Bürger machen dieses unwürdige Spiel noch weiter mit und freuen sich über das neue bunte Deutschland..

Das ist doch noch gar nichts !! Der Landkreis Montabaur stellt einem Syrer, der mit 4 Ehefrauen und mit 23 Kindern das rettende Ufer Deutschland ohne einen einzigen Heller in der Tasche erreicht hat, 4 Häuser zur Verfügung. Vom Amt gibt es ca. 9.800,- € Regelsatz cash pro Monat. Dazu wird die Miete plus NK für 4 Häuser übernommen. Die Kosten der „Ersteinrichtung“ für 4 Häuser, kostenlose Krankenversicherungen für 28 Personen. Dazu kostenlosen TV / Radio-Empfang für 4 „Erwerbsgemeinschaften“. Die Kinderbetreuung erfolgt obendrauf auch kostenlos. Der Ehemann der 4 Frauen fährt im Mercedes von Ehefrau zu Ehefrau und kommt seinen… Mehr
Kein Einzelfall..bestimmt nicht! In Frankfurt, im besten Villenviertel der Stadt werden Häuser gebaut für unsere Bereicherer – im Wert von Sage und Schreibe 600.000 tausend Eus… Kann sich das ein Normalverdienender Mensch hier leisten? Mir platzt so langsam der Kragen, mir geht die Hutschnur hoch und die Wut kocht über…Unsere Rentner müssen Flaschenpfand sammeln, die Tafeln werden so gestürmt von diesem Volk, das für unsere Bedürftigen nichts übrigbleibt und die Betreiber dieser Tafeln den Laden schliessen müssen oder bedrängt und bedroht werden..Hallo??? Ich denke es sind Kriegsflüchtlinge die Not und Entbehrung kennenlernen mussten? Die dankbar sein müssten für jede Art… Mehr
Das sehe ich auch so.Ich informiere mich im Net und informiere Andere, aber das nutze ich im täglichen Leben, um aufzuklären. Deckt euch mit Fakten ein, beruhigen und sachlich bei der Aufklärung, aber macht euren Job.Und setzen wir dem Islam unser Christentum wieder gegenüber, wir können ein Nicht-Dogmatische Miteinander Vorleben und unsere Kirchen wieder selbst nutzen, statt zuzulassen, dass diese 5% Muslime inzwischen überall, such im politischen Sektor, aber auch in useren Kirchen, daß Sagen haben. In der Politik sind sie inzwischen an den strategisch wichtigen Stellen angekommen (Ausländerbeauftragte mit salafistischen Brüdern, in deren Jahresbericht nur noch über „Islamophobie “… Mehr

Wieviele Leute ich kenne, die über das alles nicht nur den Kopf schütteln, sondern darüber auch nicht zu leise und ebenfalls nicht gerade vornehm schimpfen – und trotzdem: SPD wählen. Oder FDP. Oder CDU. Oder Linke. Na ja, der Dumme, in mehrfacher Hinsicht, ist einfach der deutsche Wähler.

Kann ich nix mehr zu sagen oder schreiben.. Es tut mir wahnsinnig weh mein Land, meine Kultur, untergehen zu sehen. Aber wenn es so gewollt ist – bitte, ich bin eh nicht mehr allzulange hier auf Erden. Nach mir die Sintflut..

Kann ich gut nachvollziehen. Wenn ich keine Kinder hätte würde ich auch so denken.