Ach, ARD, schon wieder

Schlampig, unaufmerksam, unprofessionell.

© Lukas Schulze/Getty Images

Jan Hofer liest in der ARD-Tagesschau vor, was die Redaktion ihm aufschreibt, klar. Für die ARD-Tagesthemen kündigt er nach dem Wetterbericht wie üblich an, was dort kommt, ein Beitrag zu Andrea Nahles, Retterin der SPD in der Not auf dem Parteitag in Bonn, mit dem sich Ingo Zamperoni später am Abend befassen würde:

„Andrea Nahles, Generalsekretärin der SPD“. Das ist die Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion in diesen Tagen wirklich nicht. Sie war es es von 2009 bis 2013.

Unpolitischer Praktikant am Wochenende in der TT-Redaktion. Und der altgediente Hofer?

Gestern der WDR mit einem SPD-Experten, der die Regeln des Bundestags nicht kennt, was die WDR-Redaktion nicht merkt, und heute die ARD-Tagesschau-Redaktion mit Wissenlücken zu Personen der täglichen Berichterstattung?

Wird da immer so gearbeitet?

Nachtrag: Mittlerweile (22 Uhr) bricht der Wetterbericht in der Mediathek abrupt ab – ohne Hofers Programmhinweis. Weggeschnitten.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 63 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Rechts-gesteuerte Fake-News! Sofort sperren lassen!

Da muss die SPD nun aber auch liefern oder waren das etwa fake news?
Ansonsten ist es schon auffällig, dass die Generalsekretäre (und -innen) nach Nahles kaum die Politik der SPD beeinflussen (beeinflusst haben).
Nahles mag (zu) laut sein, ist aber präsent.

Sorry, aber Terror-Anschläge sind auch (zu) laut und präsent.

Beides nicht unbedingt Zeichen für etwas Positives, oder?

Ha, mir ist gerade eingefallen, warum so etwas passiert.
Die ARD hat einfach alles beim Stand 2013 eingefroren. Deshalb sind das alles Einzelfälle, deshalb gibt es keine „Flüchtlingskrise“ und deshalb ist Nahles halt noch Generalsekretärin :-))

Ich bin bis dato davon ausgegangen, dass auch die ‚Vorleser‘ ausgebildete Journalisten sind, die nicht jeden Quark ungefiltert an die Öffentlichkeit bringen.
Wie man sich doch täuschen kann.
Und das für nicht gerade wenig Geld, das man abdrücken muss.

Der ‚Lohn‘ dafür ist neben Fehlinformationen, falscher Betitelung oder einseitiger Berichterstattung die gefühlt 100. Wiederholung eines ‚Wallanders‘, ‚Barnabys‘ oder ‚Becks‘.
Danke für die Sende-Dauerschleife, nebst ‚Verdoofdüdelung‘.
Da weiß man doch, für was man zahlt!

Muahahaha. „Bin davon ausgegangen…“ You made my day!!
Vielen Dank!! Von ganzem Herzen!

Die ARD hält ihre Konsumenten und GEZ-Zwangszahler für so doof, dass die nix merken, was da verzapft wird, neben der Wahrheit her. Können ja nicht damit rechnen, dass intelligente, umfassend gebildete TE-Redakteure auch ARD gucken.

Die mögen ja alle ausgebildete Journalisten sein, aber beim Staatsfunk verkümmern erlangte Fähigkeiten proportional zur Arbeitszeit. Und der Hofer ist ja schon ein Weilchen dabei. Verzeihe wir es ihm…

Hallo zusammen, ich habe gestern hin und wieder mal in den Live-Blog der FAZ zum SPD-Parteitag hineingeschaut. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass ( leider finde ich den Blog nicht mehr bei der Fatz ) gegen 15:00 h von Fr. Nahles als Fraktionsvorsitzende und gegen 16:00 h von H. Hemiker als Generalsekretärin gesprochen wurde. Als ich dann in den ARD-Nachrichten auch Generalsekretärin hörte, habe ich nur gedacht, habe ich was verpasst ? Weil das also in verschiedenen Medien, unterschiedlich innerhalb einer Zeitung, verbreitet wurde, frage ich mich jetzt allerdings, ist das nur Schlamperei oder steckt da mehr dahinter ? Kann… Mehr

„Wird da immer so gearbeitet?“

Ja!

Fakten sind inzwischen egal. Merkel hat doch gesagt, dass wir in postfaktischen Zeiten leben …

Wichtig ist doch für die ÖR-GEZ-Medien nur, dass Merkel und ihre Lakaien gut rumkommen und immer alles sagen dürfen – auch den größten Stuss. Der Rest… Peanuts!

„Journalisten“??? Bei ARD und ZDF sind doch selbst Hausmeister und Maskenbildner „Journalisten“. Da heben zu jeder Gelegenheit ungefragt deren eigenen „journalistischen Anspruch“ hervor und dann kommt SOWAS: „Generalsekretärin Nahles“- entlarvt!

Die Köche nicht zu vergessen!!!

„Journalisten“??? Bei ARD und ZDF sind doch selbst Hausmeister und Maskenbildner „Journalisten“. Die heben zu jeder Gelegenheit ungefragt deren eigenen „journalistischen Anspruch“ hervor und dann kommt SOWAS: „Generalsekretärin Nahles“- entlarvt!

Noch ist Deutschland nicht verloren ! Natürlich ist das mit dem TT-Fauxpas bzgl. Andrea Schales ein dicker Klops. Dass Hofer das nicht merkt, überrascht mich aber nicht. Überall arbeiten Hilfskräfte, die ziemlich mies bezahlt werden. Wer Focus-Online und z.B. auch BILD-Online liest, den wundert gar nix mehr. Für seinen Job muss Jan Hofer ablesen können. Genau so wie Kleber und wie dereinst Ruth Speer und Kollegin. Redaktionell mitarbeiten müssen die nur zum Schein und für die höhere Gehaltsstufe. Aber, zurück zur guten alten Tante SPD. Der SPD-Parteitag rekrutiert sich doch aus den Funktionären und „Würdenträgern“ der Partei. Allen voran den… Mehr

Qualitätsjournalismus hat seinen Preis:
€17,50 im Monat.

Das wird noch mehr werden…