Michael Hirz
Journalist & Phoenix-Geschäftsführer

Michael Hirz studierte Sprachen und Politische Wissenschaften in Köln und Bonn. Nach Abschluss des Studiums arbeitete er im Wissenschaftlichen Dienst einer Stiftung. Anschließend lernte er Journalismus von der Pike auf: Er volontierte bei einer der größten und angesehensten deutschen Regionalzeitungen und arbeitete dort als Redakteur in verschiedenen Ressorts.

Michael Hirz war u.a. Stellvertretender Leiter der Presse und Öffentlichkeitsarbeit des WDR, Redakteur in der Chefredaktion Fernsehen, Leiter verschiedener Gesprächssendungen im Ersten und im WDR Fernsehen, baute dabei u.a. ein Europamagazin auf, das er auch leitete.

Als Leiter der Programmgruppe Kultur im WDR verantwortete Hirz zehn Jahre lang die unterschiedlichsten Sendungen, von Kulturmagazinen (titel thesen temperamente, WestArt etc.) über Büchersendungen bis hin zu Musikprogrammen wie „Rockpalast“ oder Klassiksendungen. Parallel betreute er redaktionell die politische Gesprächsreihe „Presseclub“ im Ersten, die Nachfolgesendung des legendären „Internationalen Frühschoppens“ mit Werner Höfer.

Seit 2008 leitet Hirz den Fernsehsender PHOENIX, den Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Vorgelesen

Ein Sessel genügt, Ohrensessel wäre besser. Eine einzige Glühbirne, gerne die guten, alten, nicht-öko-Birnen mit ihrem warmen Licht; irgendwo im Keller gibt es noch welche von der guten Sorte. Das Draussen verschwindet, die Sinne öffnen sich, das Abenteuer beginnt. Es heißt Buch. BUCH.

Hier die vier Vorschläge von Michael Hirz für ihr privates, ganz und gar abenteuerliches Weihnachten. Lesen Sie selbst:

Der Roman kommt mit genau fünf Personen aus, vier lebenden und einer Leiche. Ein Kammerspiel also – aber was für eins! David Vanns jüngster Roman ist ein verstörendes Buch über das Töten, über das Drama Familie, über Männlichkeit und den Barbaren in uns. 

VON Michael Hirz | So, 7. Dezember 2014