Weihnachtsgrauen – Wir sind geschafft, und wie!

Trotz viel Phantasie konnten sich Joachim Winter und Roland Tichy vor einem Jahr nicht ausmalen, was in diesem durch falsche Entscheidungen und Nichthandeln der Herrschenden über uns hereinbrach. Aber die Perspektive vermiesen? Kommt nicht in Frage.

 

Joachim Winter und Roland Tichy verabschieden sich in die Weihnachtsferien. War das nicht ein gutes Jahr? Wir jedenfalls lassen es uns nicht vermiesen. Auf keinen Fall!

Unterstützung
oder

Kommentare

Ihre Argumente, Gedanken oder Informationen bringen wir ganz oder gekürzt. Bitte verzichten Sie auf Links, mindestens solche mit unklarer Herkunft.

  • Fatma Yilmaz

    Ein BundeswehrSoldat erzähle seine Schwester wohnt in Köln und Silvester Nacht war genau so wie sonst auch. Deshalb kann es keine festnahmen geben. Fang Selbst an positiv zu berichten. Die religiöse Kleidung von Christen, Juden und Muslimen unterscheiden sich kaum voneinander, könnt ihr bei Kostümverleih euch selbst davon überzeugen. Nicht das was ihr da für ein Mist bringst, ist eine Lachnummer sondern ihr selber.

    • Capt. Nemo

      Die religiöse Kleidung von Christen, Juden und Muslimen unterscheiden sich kaum voneinander,…
      Die religiösen Ansichten auch nicht:
      Abendland: Christentum schlecht…Islam gut!
      Morgen-Südland: Christentum schlecht…Islam gut!
      Die Zeitungen schreiben begeistert: Zum Lichter-Zuckerfest wurde klein Mohammed geboren.
      Ab Mitternacht die Uhren zurückstellen…1400 Jahre.

  • Sabine Ehrke

    die Mauer und Ostpakete, Feindsender kommt so

  • OnTheRocks

    Bitte nicht emotional betroffen und moralsplaining aka angepisst rumheulen – das ist rotgrün Hoheitsgebiet. Ich hab nämlich auch nur meine Meinung geschrieben. Außerdem bin ich nicht an einer Tichy´s-Einblicke-Einheitsmeinungs-Clique interessiert. Er, glaube ich, auch nicht 😉

  • Gernot Radtke

    Breitscheidplatz: 12 Lückenbüßer.

  • Frau A.

    Sehr geehrter Herr Tichy,

    ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie Frohe Weihnachten, besinnliche und friedvolle Feiertage.

    Ebenso wünsche ich Ihren Mitautoren Frohe Weihnachten und Ihnen Allen ein gutes Neues Jahr.

    Heute bedanke ich mich nochmals bei Ihnen, dass Sie diese Seite in Leben gerufen haben die abseits der MSM unaufgeregt über das tatsächliche Geschehen in unserem Land und in der Welt informiert.
    Es stecken viel Arbeit und Mühe in den Recherchen und dem Abfassen der Artikel.
    Auch bedanke ich mich für die wunderbare Printausgabe, deren regelmäßige Leserin ich bin.

    Herzliche Grüße, auch ins Forum!

  • klangschale

    … und wenn ich nochmal einen TV-Reporter sehe, der auf irgendeinem Weihnachtmarkt einen glühweintrinkenden Besucher interviewt und dieser sagt: „…wenn wir nicht gehen würden, dann hätten die doch gewonnen. Wir lassen unsere Art des Lebens nicht kaputtmachen.“ … – dann nehme ich den Fernseher und werfe ihn zum Fenster raus.

  • waldgänger

    Aye aye, Skipper!